Herzlich willkommen bei der Jugendhilfeeinrichtung PhöniXX

Neal Bergold (Geschäftsführer)


Vor dem Unterbewussten der Kinder bleibt nichts geheim.


Von Anfang an sehen und lernen wir von unseren Eltern alle Gefühle und Reaktionen – auch wenn sie mal unerwünscht und / oder unklug sind. Und wenn später jemand kommt und uns belehren möchte (gerne gutwillig), dann tut das weh, weil wir mit der Belehrung auch zugleich gekränkt werden oder im Selbstwert bedroht fühlen. Wir bei PhöniXX möchten solche Formen von gerne gut gemeintem Familienfluch nicht leben.
Wir möchten mit unbewusst misshandelten und verletzten / traumatisierten jungen Menschen, die zerstörten Lebensbahnen aufspüren, sie gemeinsam erleben und die wahre Persönlichkeit zum Leben kommen lassen. Die Eltern, die selber auch oft zu sich finden möchten, sind von uns herzlich eingeladen, für sich mit uns auch diesen Weg der inneren Klärung zu gehen. Das tut im Endeffekt der ganzen Familie gut.

Claus Ritters, Professor für Psychologie (BDP) therapeutische Leitung bei PhöniXX
PhöniXX ist eine Jugendhilfeeinrichtung, die sich dafür engagiert, seelisch behinderten jungen Menschen neue positive Perspektiven zu bieten.

Seit 1994 resozialisiert PhöniXX, bundesweit Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus den Problemfeldern welche die §§ 27, 34, 35, 35 a und 41 KJHG (SGB VIII) benannt werden. Mit einer Erfolgsquote von 80% sind wir eine der erfolgreichsten Einrichtungen Deutschlands.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit, liegt in der individuellen Einzelförderung von seelisch behinderten jungen Menschen. Hierbei beschreiten wir neue und individuelle, auf den Einzelfall zugeschnittene Wege. Wir begleiten und unterstützen so lange bis die Betroffenen weder eigengefährdendes noch fremdgefährdendes Verhalten zeigen. Ziel ist es, diese jungen Menschen selbständig und positiv in ihrem sozialen Umfeld zu integrieren. Unsere Stärke ist die individuelle Hilfe für den Einzelnen. Das bedeutet schnelle Reaktion bei Krisen und sofortige Anpassung der jeweiligen Maßnahme.

 

Das können wir leisten:

  • Abbau von delinquentem Verhalten
  • Abbau von Hospitalisierungsphänomenen
  • Alternativen zum subkulturellen Milieu
  • Arbeits-, Berufsfindungs-, Ausbildungsfähigkeit
  • Bearbeitung von Missbrauchserfahrungen
  • Bindungs-/Beziehungsfähigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Entwicklungsdefizite abbauen
  • Erkennen und Einhalten von sozialen Regelsystemen

PhöniXX | Das Team | Die Einrichtung | Aktuelles | Stellenangebote | Eltern-Infos | Kontakt
PhöniXX GmbH | Institut für Intensivbetreuung individuelle Hilfe und Resozialisierung von Jugendlichen
Jerusalem 5 | 27337 Blender | Tel.: 04233 - 931 00 | Fax: 04233 - 940 95
Copyright 2010 | | © Template by wakoda